Maskierte holen Lachmöwen vom Dach

3754

Nichts zu lachen für Brüter: Seit 1973 brüten Lachmöwen am Herrensee in der Innenstadt von Waren an der Müritz (Mecklenburgische Seenplatte), auch auf dem begrünten Dach des „Hauses der tausend Seen“.

Der europäische Lachmöwen-Bestand hat sich in den letzten Jahren um ein Viertel verringert. (Foto: peisker/AdobeStock)

Doch Ornithologen stellten fest, dass in der vergangenen Brutsaison nur wenige Nachkommen der rund 150 Brutpaare flügge wurden.

Eine Wildkamera löste das Rätsel: Waschbären erklommen spielend die Dachterrasse und plünderten die Brutplätze. Um den maskierten Räubern den Aufstieg zu verwehren, wird nun ein Elektrozaun installiert.

Der europäische Lachmöwen-Bestand hat sich in den letzten Jahren um ein Viertel verringert. Die Art steht auf der Frühwarnliste reduzierter Populationen. Bei weiterem Rückgang rückt sie in die Kategorie „gefährdet“.

ck

Aboangebot