Maskierte holen Lachmöwen vom Dach

14549

Nichts zu lachen für Brüter: Seit 1973 brüten Lachmöwen am Herrensee in der Innenstadt von Waren an der Müritz (Mecklenburgische Seenplatte), auch auf dem begrünten Dach des „Hauses der tausend Seen“.

Der europäische Lachmöwen-Bestand hat sich in den letzten Jahren um ein Viertel verringert. (Foto: peisker/AdobeStock)

Doch Ornithologen stellten fest, dass in der vergangenen Brutsaison nur wenige Nachkommen der rund 150 Brutpaare flügge wurden.

Eine Wildkamera löste das Rätsel: Waschbären erklommen spielend die Dachterrasse und plünderten die Brutplätze. Um den maskierten Räubern den Aufstieg zu verwehren, wird nun ein Elektrozaun installiert.

Der europäische Lachmöwen-Bestand hat sich in den letzten Jahren um ein Viertel verringert. Die Art steht auf der Frühwarnliste reduzierter Populationen. Bei weiterem Rückgang rückt sie in die Kategorie „gefährdet“.

ck

ANZEIGE
Aboangebot