Nadelbaum-Kunde

513
Nadelbäume bestimmen

Helmut Fladenhofer/Karlheinz Wirnsberger: „Nadelbäume – Foto-Fibel“. 88 Seiten, rund 100 Farbfotos, Broschur. ISBN 978-3-85208-152-6. Österreichischer Jagd- und Fischerei- Verlag, Wien. www.jagd.at. Preis: 23 Euro

Kenntnisse über die gängigen Vogel-, Säugetier- und Baumarten Deutschlands sind ein Muss für jeden. Doch leider längst keine Selbstverständlichkeit mehr! Selbst der eine oder andere Grünrock wird bei der Bestimmung von einheimischen Gehölzen nichtwissend mit den Schultern zucken. Schade!

Mit dem Buch „Nadelbäume“ können Wissbegierige ihre Kenntnislücken zumindest bei den einheimischen Nadelbäumen nun schließen. Auf 88 Seiten werden die 10 wichtigsten heute in Deutschland sowie Österreich vorkommenden Nadelbaumarten vorgestellt. Neben einem kurzen Steckbrief mit allerlei Informationen zur Biologie gibt es eine Menge Fotos. So bekommt der Leser ein Bild der vorgestellten Baumart vermittelt, damit er sie beim nächsten Waldspaziergang sicher erkennt.

Neben diesen Infos geben die Autoren einen kleinen Einblick in die Nutzung der Baumarten durch den Menschen sowie deren Bedeutung für die Tierwelt.

Als Forstmann spricht mich die Thematik des Buches an. Und auch die Intention, unbedarften Lesern einheimische Koniferen-Arten nahezubringen, ist lobenswert. 23 Euro für 88 Seiten sind aus meiner Sicht jedoch zu viel. Markus Lück

Aboangebot