Auf der Pirsch

1342

Sophia Lorenzoni: „Auf der Pirsch. Von Jagdhunden, Gewissensbissen und der Liebe zur Natur“ 240 Seiten, 70 Farbfotos, Hardcover. ISBN: 978-3-96747-006-2. BLV Buchverlag, München. www.blv.de. Preis: 16,99 Euro

Die Autorin ist eine junge und begeisterte Jägerin sowie eine passionierte Rüdefrau. Zudem ist sie gelernte Journalistin.

In ihrem Buch schildert Lorenzoni ihre jagdlichen Erlebnisse seit 2015, dem Jahr, in welchem sie den Jagdschein machte. Dabei schreibt sie so, dass auch Nichtjäger ihre Ausführungen gut lesen können: Denn sie erläutert (fast) jeden jagdlichen Fachbegriff, den sie verwendet, gemeinsprachlich. Für gestandene Weidleute macht das allerdings die Lektüre zäh, da für sie zu viel „alter Kaffee” gekocht wird.

Lorenzoni berichtet über ihre Erfahrungen bei und mit der Jagd, ihren Weg dorthin, ihre Empfindungen sowie Einstellungen, ihr Urteil über das Weidwerk und dessen Facetten. Dies macht ihr Buch einerseits sehr persönlich, andererseits auch einseitig, weil sie anderen Auffassungen wenig Raum einräumt.

Die Stärke ihrer Schreibe liegt darin, dass Lorenzoni geschickt und prima Werbung für die Jagd macht. Sie hat bei ihrer Mutter diese tief im Mensch verhaftete Passion geweckt. Und ich bin sicher, dass dieses auch bei dem einen oder anderen nichtjagenden Leser der Fall sein wird. Denn die Authentizität der Autorin ist überzeugend. Dr. Rolf Roosen

Mehr Literatur für Jäger finden Sie hier im PareyShop …

Aboangebot