DJZ-Heftvorschau 7/2022

82509

Die neue DJZ erscheint am 22. Juni 2022.

Aktuelle Jagdzeiten und den Mondhelligkeitskalender stellten wir Ihnen auch online in der Rubrik Service zur Verfügung. Hier finden Sie auch Interessantes zum Download, viele Wildrezepte sowie die DJZ-TV-Tipps für Jäger. Und für alle jagenden Rätselfreunde gibts die DJZ-Kopfnuss, oder wollen Sie lieber mit dem DJZ-Kanzelklatsch was auf die Ohren?

Neue Flötentöne

Für viele Jäger ist es die Krone des Weidwerks: die Blattjagd. In dieser Ausgabe hat Bertram Graf Quadt die besten Tipps zusammen-gefasst, um den liebestollen Bock zu locken. Außerdem stellen wir einen neuen „Universalblatter“ vor. Weidmannsheil!

WEITERE THEMEN DER JULI-AUSGABE

Deine Wahl: Startschuss auf Sommerkrähen

„Deine Wahl“ – Die Krähenjagd ganz zu Beginn der Saison ist meist besonders ertragreich. Doch die schlauen Vögel lernen schnell. Mit einigen Tipps nutzen Sie die erfolgreiche Phase zu Beginn optimal

Das sind Ihre Revierautos!

Wir haben Sie in der DJZ-Mai-ausgabe nach Ihrem Jagdauto gefragt. Und nach dem Warum. Im ersten Teil stellen wir teils exotische „Revierkutschen“ vor, die nicht so häufig genannt wurden.

Abnormes Gehörn

DJZ-Autor Ulrich Herbst beschäftigt sich mit den Fragen: Wie kommt es zu abnormen Rehkronen? Und was sind echte Missbildun¬gen, was Regelwidrigkeiten?

„Günstige“ Nachtjagd

Digitale Okular-Vorsätze sind um einiges billiger als Wärmebildoptiken. Wir haben einen „Preiskracher“ von Sytong getestet. Gibt’s für 500 Euro Qualität?

Mehr Optik…

Weitere Ausrüstungsthemen:

Auf Zack (nicht nur für Jungjäger): Die Brunft der Rehe

Nur sehr selten hat der Jäger die Möglichkeit, das Wild aktiv zu sich zu locken. Genau deshalb ist die Blattjagd für viele ein Höhepunkt des Jahres. Moritz Englert hat Wissenswertes zur Rehbrunft zusammengetragen.

Hunger? Wir wäre es mit Pfannen-Gyros vom Hirschfilet mit Zaziki? Henrik Elbers zeigt auf Seite 97, wie es gemacht wird.

Rezepte gibt es auch hier Online …

Nur gekrellt?

Das wird schon! Leider nur ein Mythos. Denn dieser Treffer sorgt häufig für schwierige Nachsuchen. Rüdemann Michael Völker berichtet.

Tipps für Erntejagden

Gesellschaftsjagden während der Drescher Raps und Mais einfährt, können sehr beuteträchtig sein, bergen aber auch Gefahren. „Alles steht und fällt mit der Planung“, sagt DJZ-Redakteur Peter Diekmann. Er empfiehlt zudem die Jagd am Fernwechsel.
Weitere Bauanleitungen…

Aboangebot