Reh / Hirsch mit Parmesankruste indirekt gegrillt

3891

Zutatenliste

  • 1 St. Wildbret vom Reh oder Hirsch – Rücken, Ober- oder Unterschale ca. 500g sauber pariert
  • 1 TL Wacholderbeeren, fein gestoßen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL „Spicy Barbecue“ (www.namibia-shop.com) oder ähnliches Wildgewürz
  • 4 EL bratfähiges Olivenöl
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Rosmarin, gemahlen
  • 1 EL Parmesan, gerieben
  • 2 EL warme Butter
Reh / Hirsch mit Parmesankruste indirekt gegrillt von D. Keuling, Bassum

Rezeptanleitung

  1. Das Salz mit den Wacholderbeeren, Pfeffer, Rosmarin und Olivenöl vermischen.
  2. Das Fleisch mit „Spicy Barbecue“, etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und die Marinade mit einem Pinsel auftragen und 2-3 Stunden ziehen lassen.
  3. Die Butter, Semmelbrösel, Parmesan und die restliche Marinade zu einer homogenen, festen Panade verarbeiten.
  4. Das Fleisch auf die vorgeheizte Gusseisenplatte legen und bei voller Hitze jede Seite 1 ½ Minuten scharf anbraten.
  5. Das Fleisch zur Seite legen und die obere Fleischseite großzügig mit der Panade bestreichen.
  6. Die Gusseisenplatte entfernen, den Grill auf indirektes grillen einrichten, Fleisch auflegen, Deckel schließen.
  7. Bei 100°C bis 120°C ca. 30 Minuten bis zu der gewünschten Kerntemperatur(rosa ca. 58°) indirekt grillen.
  8. Vor dem Anschneiden zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen.Beilagen nach Saison und GeschmackIn der häuslichen Küche mit Bratpfanne und Backofen ebenso machbar.

Guten Appetit!

Weitere Wildrezepte …

Aboangebot