DJZ-Heftvorschau 3/2018

11775

Die neue DJZ erscheint am 28. Februar 2018

Keine DJZ am Kiosk?

Hier gibt es die Deutsche Jagdzeitung in Ihrer Nähe …

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe auch PORTOFREI bestellen …

(Die DJZ-TV-DVD liegt diesmal der Gesamtauflage bei)

Aktuelle Jagdzeiten und den Mondhelligkeitskalender stellten wir Ihnen auch online in der Rubrik Service zur Verfügung. Hier finden Sie auch Interessantes zum Download, viele Wildrezepte sowie die DJZ-TV-Tipps für Jäger.

TITELTHEMA: Grüne Zeitreise

Die Jagd früher und heute. Da hat sich so manches verändert. Waren es seinerzeit Hühner und Hasen, die den Streckenplatz zierten, sind es aktuell vor allem Sauen. Doch noch einiges mehr hat sich der Zeit angepasst: Fleischjagd, Weidwerk im Internet, Jägersprache …

  • Jagdstrecken im Wandel: Niederwild ade, Schalenwild olé
  • Jagd im Internet: Digitales Rampenlicht
  • Zur Sprache der Weidmänner: Nach Jägerart
  • Jagd-Ambitionen: Reine Fleischbeschaffung

WEITERE THEMEN DER MÄRZ-AUSGABE

Aus kurzem Lauf
Die Faustfeuerwaffe in Jägershand: überflüssiger Ballast oder notwendiges Werkzeug? Die DJZ hat Argumente für und wider Revolver sowie Pistole gesammelt.

Vertrag(t) Euch!
In diesen Tagen werden landauf, landab Jagdpachtverträge unterzeichnet. DJZ-Jurist Dr. Heiko Granzin gibt hierzu Tipps und warnt vor üblen Fallstricken.

Fuchs im Buch
Fuchsbälge sind nicht nur auf der Sofalehne schön anzusehen. Mit wenig Aufwand und  Material kann daraus schnell und einfach ein Fuchsbommel oder ein Lesezeichen genäht werden.

Nach CIC-Standard
Seit einiger Zeit werden auch bei uns europäische Trophäen offiziell von CIC-Bewertern vermessen und ausgepunktet.

Wildschaden
Schwarzwildschäden auf Wiesen und Weiden sorgen bei Landwirten und Jägern für mächtig Kummer. Nur mit dem richtigen Gerät kann die Situation wirksam entspannt werden.

Mehr aus dem DJZ-Testrevier …

Legendär
„Aus alt mach neu“: Mauser hat die M 98 neu aufgelegt. DJZ-Waffenexperte Norbert Klups testete sie ausgiebig.

Weitere Themen:

Profis mit Beleg
Unter welchen Voraussetzungen ein Nachsuchengespann anerkannt wird, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Gelb und Pfui
Schwefellinsen auf den Acker, und schon sind Wildschäden durch Schwarzkittel Schnee von gestern. Ganz so leicht ist es nicht, weiß Wildmeister und DJZ-Autor Werner Siebern.

Als Weidgericht von Henrik Elbers erwartet Sie Hackauflauf
vom Wildschwein

Mit seinem Thermomix hat Markus Lück für Sie diesmal köstlichen Wildfond zubereitet. Außerdem gibt`s Tricks im Tipp-Mix

Weitere Rezepte gibts hier Online …

Kanzelklatsch – der Podcast der Deutschen Jagdzeitung. Über 30 Jahre gab es uns nur zu lesen oder seit 10 Jahren auch im Video zu sehen. Nun gibt’s was zu hören.

Hier geht es zum Titelthema des aktuellen Heftes …

Kanzelklatsch
Aboangebot