Reh-/Hirschpfeffer

2259

Rezept von Magdalene Grabitz

Wildbret_D0711_004_550
Fachgerechtes Auslösen der Rippen (Foto: Wolfgang Grabitz)
Nach dem Auslösen der Knochen und sorgfältigem Entfernen des Bindegewebes das Fleisch in mundgerechte Portionen schneiden. Die Stücke mit etwas Speck in heißem Fett goldbraun anbraten und anschließend mit kochender Brühe angießen. Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Nelken sowie etwas Zitronenschale, außerdem eine feingehackte Zwiebel plus etwas Essig hinzufügen.
Das Ganze so lange schmoren, bis das Fleisch weich geworden ist. Anschließend Rotwein oder roten Traubensaft mit etwas Mehl verrühren und die Soße damit binden. Mit ein wenig Zuckerrübensirup fein abschmecken.
Beilagen: Salzkartoffeln, Nudeln oder Klöße. Mit frischen Champignons oder Pfifferlingen kann man den Pfeffer abrunden.
 

 

Aboangebot