ANZEIGE

Wilde Wan Tan

860
ANZEIGE

Zubereitung:

1. Möhre, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehe sowie Ingwer schälen. Chilischote von Stiel und Kernen befreien. Danach alles in den Mixtopf geben und 5 Sekunden bei Stufe 5 zerkleinern. Anschließend die Gemüsestücke mit dem Spatel im Mixtopf nach unten schieben.
2. Wildschweinhack ebenfalls in den Mixtopf geben. Sesam sowie Sojasauce dazugeben und alle Zutaten 15 Sekunden im Linkslauf auf Stufe 4 miteinander verrühren. Nun Hackmasse in einer Schüssel beiseitestellen. Je nach Geschmack die Masse mit Salz und Chili nachwürzen.
3. Danach 1 Liter Wasser in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Varomaaufsatz das Wasser auf Varoma-Heizstufe erhitzen. Den Einlegeboden des Varoma-Aufsatzes zuvor entnehmen. Nun die wilden Wan Tans in Form bringen.
4. Dazu das gekaufte Reispapier nach Packungsanleitung zur Weiterverarbeitung vorbereiten. Anschließend etwa 2 bis 3 Esslöffel der Hackmasse auf das Reispapier geben und jeweils Wan Tans formen. Diese auf dem Varoma-Einlegeboden absetzen. Sind die kleinen Häppchen in Form gebracht, den Einlegeboden in den Varoma-Aufsatz geben und darin etwa 15 Minuten garen. Nach dem Entnehmen die Wan Tans kurz abkühlen lassen, so wird das Reispapier etwas fester.

Zutaten:

  • 500 g Wildschweinhack
  • 1 Möhre
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Tl Sesam
  • Kl. Stück Ingwer
  • 2 El Sojasauce
  • 1 Chilichote
  • 1 Knoblauchzehe
  • Reispapier
  • Salz, Pfeffer
Aboangebot