ANZEIGE

Wild-Burger

6931
ANZEIGE


Es muss nicht immer Rind sein, auch aus Sau und Reh kann man Hackfleisch machen. Dazu das Fleisch vom Träger, den Blättern oder andere Fleischreste verwenden. Diese durch den Fleischwolf drehen.

Burger Fotolia_JJAVA_XS
Wild-Burger (Fotolia, JJAVA)
800 g Gehacktes vom Wild und
400 g Gehacktes vom Hausschwein mit 
 
2 eingeweichten alten Brötchen, 
2 Eiern,
Salz und Pfeffer
Rosenpaprika und 
gehackter Petersilie verkneten.
 
Zu Burgerfladen pressen und bei mittlerer Hitze ab auf den Grill!
 
Mit Burgerbrötchen, Ketchup, Senf, Tomaten, Käse, Zwiebeln, Pilzen und Salat individuell verfeinern.
 
 
Weiteres für die Grillsaison:
 
 
 
 


Aboangebot